Skip to content

Hand in Hand bei Knieschmerzen

Symposium für Physiotherapeut*innen und Ärzte*innen

17. SEPTEMBER 2022 – Champions Lounge, STADION WANKDORF

GRUSSWORT

Bereits zum fünften Mal veranstalten wir in diesem Jahr unser Berner Gelenksymposium als interdisziplinäres Fortbildungs- und Diskussionsforum rund um muskuloskelettale Erkrankungen. Gerne möchten wir Sie zur aktiven Teilnahme einladen.

Diesmal liegt unser Fokus in der Herausforderung “Vorderer Knieschmerz” mit einer sehr bunten Session über konservative und operative State of the Art Therapien. Ausserdem wollen wir uns erneut dem perioperativen Management und neuen Ansätzen in der Rehabilitation widmen und ebenso über Komplikationen und deren Management sprechen. Dafür haben wir wieder internationale und hochklassige Referenten gewinnen können!

Natürlich sind Fortbildungs-Credits für die Veranstaltung beantragt!

Für den intensiven Austausch zwischen den Teilnehmern und der Faculty wird wieder in den Pausen ein Apero organisiert.

Wir freuen uns auf zahlreiche interessierte Teilnehmer.

Tilman Calliess, Bernhard Christen, Thomas Schneider und Jörg Dünkel

DIE GASTGEBER

TILMAN
CALLIESS

BERNHARD CHRISTEN

Dr. med, M.H.A., Orthopäde,

articon Spezialpraxis für Gelenkchirurgie

THOMAS-OLIVER SCHNEIDER

Dr. med., Orthopäde

Praxis für Kniechirurgie Bern

JÖRG PETER DÜNKEL

Dr. med., Internist, Mannschaftsarzt YB

Sportklinik Bern

PROGRAMM

Samstag, 17. September 2022

08.00

Einlass, Registrierung und Morgenkaffee

08.45

Begrüssung

Session I

Anteriorer Knieschmerz

Session I

09.00

Vorderer Knieschmerz: ein Überblick

C. Becher

09.15

Vorderer Knieschmerz - Ein multimodaler Behandlungsansatz

A. Albasini

09.30

Knorpeltherapie Patellofemoral - funktioniert das?

B. Waibl

09.45

Patellofemorale Hemiprothesen - Lösung oder Risiko?

B. Christen

10.00

Patellaluxation - wie konservativ, wann operativ?

Th. Schneider

10.15

Diskussion

10.30

Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung

Session II

Perioperatives Management und Rehabilitation

11.00

Innenbandverletzung - State of the Art konservative Therapie

J. Dünkel

11.15

Kraft und Koordinationsdefizite – Erkennen, Behandeln, Vorbeugen

P. Keulen

11.30

Koordinationstraining vor und nach OP

T. Burri

11.45

Patientencompliance in der konservativen Therapie

C. Dellagiacoma

12.00

Diskussion

12.30

Apéro und Besuch der Fachausstellung

Session III

Komplikationsmanagement und Prävention

13.00

Problemstellung - Adipositas

N.N.

13.15

Vorderer Knieschmerz nach Prothese – Ursachen und Therapien

T. Calliess

13.30

Postoperative Infektionen - Erkennen und Behandeln

O. Borens

13.45

Chronische Schmerzen - Möglichkeiten einer multimodalen Therapie

N.N.

14.00

Diskussion

14.45

Ende der Veranstaltung

UNSERE REFERENTEN

Pieter Keulen

Sportphysiotherapeut,

Medical Training Center Pieter Keulen AG, Emmenbrücke

Prof. Dr. Christoph Becher

Orthopäde,

ATOS Klinik, Heidelberg

Alfio Albasini

Physiotherapeut,

Fisioterapia Albasini SA, Bellinzona

Prof. Dr. Olivier Borens

Orthopäde,

Bone and Motion, Clinique Bois-Cerf, Lausanne

Claudia Dellagiacoma

Physiotherapeutin,

Applied Health Care, Bern

Tom Burri

Physiotherapeut,

Fiteria, Uttigen

Dr. Bernhard Waibl

Orthopäde,

Praxis Cartilage Care, Salem-Spital, Bern

ANMELDUNG

Die Teilnahmegebühr beträgt CHF 50. Diese wird im Anmeldeprozess direkt erhoben und kann via paypal oder Kreditkarte beglichen werden.

Bei der SGAIM wurden Fortbildungspunkte beantragt.

Physiotherapeuten erhalten Fortbildungspunkte von PhysioSwiss.

Von der SEMS wurden bereits 3 Fortbildungs-Credits für die Teilnahme am Symposium zugesagt.

ANFAHRT

Anreise

Champions Lounge im Stadion Wankdorf,

Papiermühlestrasse 71 (gleich beim Restaurant Eleven), 3. Stock.C

Parking

Parkplätze sind am Stadion Wankdorf begrenzt. Weitere Parkingmöglichkeiten befinden sich auf dem Areal der BEA Expo.

Öffentlicher Nahverkehr

Ab Bern HB: S-Bahn bis Haltestelle «Wankdorf»,
Ab Bahnhofplatz Bern: Tram 9 bis «Wankdorf Center».

SPONSOREN

Goldsponsoren

Silbersponsoren

Weitere Sponsoren