Skip to content

Herausforderung Hüftschmerz

Symposium für Physiotherapeut*innen und Ärzte*innen

18. SEPTEMBER 2021 – STADION WANKDORF

GRUSSWORT

Es sieht so aus, als hätten wir auch in diesem Jahr wieder ein gutes Timing und können Sie herzlich zu unserem mittlerweile 4. Berner Gelenksymposium einladen.

Nach drei erfolgreichen Ausgaben rund um moderne Therapien für Knieverletzungen, liegt in diesem Jahr der Fokus erstmals auf dem Hüftgelenk. Wir wollen häufige und spezielle Krankheitsbilder besprechen und einen aktuellen Überblick über konservative wie operative Therapien geben. Dafür haben wir wieder ein interdisziplinäres Expertenteam als Referenten und Veranstalter gewinnen können, die Ihnen mit ihren Erfahrungen für einen offenen Dialog zur Verfügung stehen.

Natürlich sind auch wieder Fortbildungs-Credits für die Veranstaltung beantragt!

In diesem Jahr möchten wir noch mehr Austausch zwischen den Teilnehmern ermöglichen und werden einen kleinen Apero organisieren. Dafür ist ein Teilnahmebeitrag bei der Anmeldung zu entrichten.

Wir freuen uns auf zahlreiche interessierte Teilnehmer.

Cornelia Müller, Tilman Calliess, Bernhard Christen, Thomas Schneider und Jörg Dünkel

DIE GASTGEBER

CORNELIA MÜLLER

Physiotherapeutin

Sports Clinic#1

TILMAN
CALLIESS

BERNHARD CHRISTEN

Dr. med, M.H.A., Orthopäde,

articon Spezialpraxis für Gelenkchirurgie

THOMAS-OLIVER SCHNEIDER

Dr. med., Orthopäde

Praxis für Kniechirurgie Bern

JÖRG PETER DÜNKEL

Dr. med., Internist, Mannschaftsarzt YB

Sportklinik Bern

PROGRAMM

Samstag, 18. September 2021

08.00

Einlass, Registrierung und Morgenkaffee

08.45

Begrüssung

Session I

Rund um die Hüfte

09.00

Vorderer Knieschmerz: Knie- oder Hüftproblem?

T. Schneider
+ M. Rohrbach

09.15

Ist es die Hüfte, oder vom Rücken?

S. Hoppe

09.30

Die weiche Leiste beim Sportler

P. Studer

09.45

Muskelsehnenverletzungen rund um die Hüfte

J. Dünkel

10.00

Diskussion

10.30

Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung

Session II

Operative Therapie und Rehabilitation

11.00

Neues vom Hüft-Impingement

S. Budde

11.15

Hüftprothese, Zugang, Technologie: Was ist «State of the Art?»

B. Christen

11.30

Optimal Recovery Konzepte nach Hüft-TP: Keine Verbote mehr?

T. Calliess

11.45

Problem: Gluteale Insuffizienz nach Hüft-OP. Was kann man tun?

S. Joss

12.00

Diskussion

12.30

Apéro und Besuch der Fachausstellung

Session III

Moderne Aspekte der Konservativen Therapie

13.00

Bewegungsanalyse zur Therapieplanung und -überprüfung

H. Baur

13.15

Hüft- und Rumpfstabilisierung: Worauf kommt es an?

C. Müller

13.30

Wie schliessen wir die Lücke von der Physiotherapie zum Sportplatz?

N. Loboda

13.45

Analgetika begleitend zur Physiotherapie

S. Schwab-Müller

14.00

Diskussion

14.45

Ende der Veranstaltung

UNSERE REFERENTEN

Dr. med Sarah Schwab-Müller

FMH Allgemeine Innere Medizin,

Die kleine Sportpraxis, Zollikofen

Dr. med Stefan Joss

Orthopäde,

Ortho Joss, Salem-Spital, Bern

PD Dr. med Stefan Budde

Orthopäde,

Evangelisches Klinikum Bethel, Bielefeld

Teamarzt Arminia Bielefeld

Nicolai Loboda

Sportphysiotherapeut,

Circles Health, Bern

Prof. Dr. Heiner Baur

Leiter aF&E Physiotherapie,

Berner Fachhochschule
Gesundheit
Fachbereich Physiotherapie

 

PD Dr. med Dr. phil Peter Studer

Visceralchirurg,

Belegarzt Klinik Beau-Site, Bern

Dr. med Markus Rohrbach

Orthopäde,

Ortho Rohrbach, Klinik Permanence, Bern

PD Dr. med Sven Hoppe

Orthopäde,

Praxis für Wirbelsäulenmedizin, Salem-Spital, Bern

ANMELDUNG

Die Teilnahmegebühr beträgt CHF 50. Diese wird im Anmeldeprozess direkt erhoben und kann via paypal oder Kreditkarte beglichen werden.

Beachten Sie bitte, dass für die Teilnahme ein Covid-Zertifikat/ negativer Test erforderlich ist (siehe unten).

 

Von der SGAIM wurden 5 Fortbildungspunkte zugesprochen.

Physiotherapeuten erhalten 4 Fortbildungspunkte von PhysioSwiss.

Bei der SGSM/SSMS wurden ebenfalls Fortbildungs-Credits für die Teilnahme am Symposium beantragt.

CORONA-INFO

Bis zum 18. September kann sich noch viel ändern. Stand jetzt können wir die Veranstaltung ohne spezielle Beschränkungen durchführen, wenn alle Teilnehmer über ein Covid-Zertifikat, bzw. einen aktuellen negativen Test (z.B. Antigen-Schnelltest) verfügen!

D.h. sie müssen entweder geimpft, genesen oder negativ getestet sein für die Teilnahme.

Dies ist also für die Anmeldung verpflichtend und wird beim Einlass kontrolliert!

Sollte die Veranstaltung auf Grund von Corona-Restriktionen nicht durchgeführt werden können, wird Ihnen die Teilnahmegebühr zurückerstattet.

ANFAHRT

Anreise

Gstaad Lounge im Stadion Wankdorf,

Papiermühlestrasse 71 (gleich beim Restaurant Eleven), 3. Stock.

Parking

Parkplätze sind am Stadion Wankdorf begrenzt. Weitere Parkingmöglichkeiten befinden sich auf dem Areal der BEA Expo.

Öffentlicher Nahverkehr

Ab Bern HB: S-Bahn bis Haltestelle «Wankdorf»,
Ab Bahnhofplatz Bern: Tram 9 bis «Wankdorf Center».

SPONSOREN

Goldsponsoren

Silbersponsoren

Weitere Sponsoren